Themenforum 09

Lehrerausbildung
Unterricht sichern – Lehrerversorgung stärken
Nordrhein-Westfalen braucht mehr Lehrerinnen und Lehrer - auch im Ruhrgebiet. In diesem Themenforum sollen geeignete Maßnahmen identifiziert werden, um die Lehrerausbildung an den Universitäten der Metropolregion noch besser zu koordinieren, bereits laufende Projekte gezielter miteinander zu verzahnen und durch Kooperation und intelligente Vernetzung mehr Lehrkräfte zu gewinnen.

Nach einer Kick-Off Veranstaltung im Februar, an der ein kleiner Kreis von ca. 30 Akteuren teilnahm, die unmittelbar für die Lehrerausbildung im Ruhrgebiet verantwortlich sind, ging es am 27. Mai 2019 an die Arbeit: Zum Themenforum „Unterricht sichern – Lehrerversorgung stärken“ standen bei vier Workshops im Wissenschaftspark Gelsenkirchen neue Perspektiven zur Lehrerversorgung und Unterrichtssicherung im Ruhrgebiet im Mittelpunkt.

Das Themenforum bietet uns die geeignete Plattform, dem derzeitigen großen Lehrkräftebedarf insbesondere im Ruhrgebiet wirksame Antworten entgegenzusetzen.
Ministerin Yvonne Gebauer

Frau Ministerin Gebauer begrüßte hierzu rund 130 regionale Bildungsakteure und leitete die Veranstaltung zusammen mit Prof. Dr. Isabell van Ackeren, Prorektorin der Universität Duisburg-Essen.

©MSB / Eva Franze | Diskussion zum Thema "Wie können potentielle Lehrkräfte im Ruhegebiet gehalten werden?"

Ziel des Themenforums ist es, die Lehrerausbildung an den Universitäten der Metropolregion noch besser zu koordinieren und laufende Projekte gezielter miteinander zu verzahnen. Zusätzlich sollten wirksamere Maßnahmen zur Lehrkräftegewinnung für das Ruhgebiet entwickelt werden.

Teilhabe an Bildung ist maßgeblich für die Entwicklung junger Menschen und unserer Gesellschaft. Dafür ist eine potenzialorientierte und praxisnahe Lehrerbildung grundlegend.
Prof. Dr. Ulrich Radtke

Die Veranstaltung startete mit einer Talkrunde zwischen Frau Ministerin Gebauer und Prof. Dr. van Ackeren. Anschließend ging es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in zwei umfassende Workshop-Runden mit parallel verlaufenden Sessions zu folgenden Themen:

  1. „Menschen für das Ruhrgebiet gewinnen und im Ruhrgebiet halten“
  2. „Innovative Spezifika, um mehr Lehramt-Absolventinnen und Absolventen in Mangelbereichen zu gewinnen“
  3. „Lehrkräfte im Ruhrgebiet fortbilden“
  4. „Kooperation und Vernetzung im Ruhrgebiet“

Getragen von einer positiven Grundstimmung brachten die einzelnen Arbeitsgruppen profunde Ergebnisse hervor, die zum Ende der Veranstaltung allen Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmern vorgestellt wurden.

Mit dem Themenforum wurde der Austausch über bestehende Initiativen, innovative Ansätze und neue Perspektiven gefördert und eine Vernetzung der Bildungsakteure gestärkt.

Partner

517 Treffer
18

A - E

Bezirksregierung Arnsberg
Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 43
Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 47
Bezirksregierung Münster
Deutscher Gewerkschaftsbund
Bezirk Nordrhein-Westfalen

P - T

TU Dortmund
Philologen-Verband e.V.
ProDaz
QUA-LiS
RuhrFutur
Ruhr-Universität Bochum
Stiftung Mercator GmbH

F - J

Folkwang Universität der Künste
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Handwerkskammer Dortmund
IHK Mittleres Ruhrgebiet

K - O

Landesprüfungsamt
Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte

U - Z

Universität Duisburg-Essen
Verband Bildung und Erziehung
Verband Sonderpädagogik NRW e.V.
VLw - Verband der LuL an Wirtschaftsschulen in NRW
Westdeutscher
Handwerkskammertag
Zentrale Studienberatung
Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL)

Bildergalerie

Frau Ministerin Yvonne Gebauer mit Frau Prof. Dr. Isabell van Ackeren und Moderatorin Steffi Neu (WDR) im Gespräch.
Teilnehmende im Gespräch
Frau Ministerin Yvonne Gebauer mit Frau Prof. Dr. Isabell van Ackeren und Moderatorin Steffi Neu (WDR) im Gespräch.