Projektvorschlag

Medien
RuhrReporter

Projektbeschreibung

Ziel ist es, junge Menschen verstärkt für den journalistischen Beruf zu begeistern und sie auf dem Weg in eine reguläre journalistische Ausbildung (Volontariat, akademische journalistische Ausbildung) zu unterstützen. Im Fokus stehen crossmediale Lernangebote mit Unterstützung der kooperierenden Medienunternehmen aus der Region

Maßnahmen

RuhrReporter ist auf Dauer angelegt. Die wesentlichen Elemente:

  • 3-monatiges praktikumsähnliches Einsteigerprogramm in einer crossmedialen Lehrredaktion
  • Workshops bei Akteuren der journalistischen Aus- und Weiterbildung und Blended Learning
  • Praxis-Stationen bei Kooperationspartnern in Print, Radio, TV, Online, Social Media
  • Die Lehrredaktion hat einen zentralen Ort (Newsroom), z.B. bei einem Anbieter journalistischer Aus- und Weiterbildung
  • Die Teilnehmer*innen (ca. 12 in einem Kurs) entwickeln publikumsreifen Content. Die kooperierenden Medienunternehmen unterstützen bei der Veröffentlichung.
  • Die Teilnehmer*innen erhalten ein von den Kooperationspartnern anerkanntes Zertifikat.
  • Zu den potenziellen Kooperationspartnern gehören neben Einrichtungen der journalistischen Aus-und Weiterbildung alle privaten Medienunternehmen der Region (Print, Online, Radios, TV, CORRECTIV/Reporterfabrik).
  • Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation

Laufzeit

2020-2022, ab dann Fortführung im Regelbetrieb