Dr. Thomas Oberender

Intendant Berliner Festspiele
Thomas Oberender wurde 1966 in Jena geborren und ist Autor und Kurator. Seit 2011 ist er künstlerischer und geschäftsführender Direktor der Berliner Festspiele / Gropiusbau. Oberender gründete mehrjährige Formate für Theater, Kunst und Literatur und gestaltet zeitbasierte Ausstellungen. Zuvor war er Schauspieldirektor der Salzburger Festspiele und Co-Direktor des Schauspielhauses Zürich. Er veröffentlichte Stücke, Kritiken und Essays über Künstler sowie politische und ästhetische Transformationsprozesse. Oberender ist als Berater für staatliche Institutionen und Personen ättig. 2016 startete das von ihm konzipierte Programm «Immersion», das u.a. Planetarien für die Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen des digitalen Zeitalters öffnet.

Oberender promovierte 1999 über Botho Strauß und war 1997 Mitbegründer der Autorentheatervereinigung Theater neuen Typs.